18.09.2017

Kurzer Tag, der mir doch so lang vorkam. Arbeiten gewesen (habe einen total süßen Loop von einer Kollegin geschenkt bekommen und mich sehr gefreut) und dann nach Hause, da die Betreuerin krank ist… Arbeiten hat Spaß gemacht. Ich mag meine Kollegen. Total… Aber wieso ist es dann so anstrengend? Wieso zähle ich dann trotzdem noch jede Minute, bis ich mich wieder in mein Zimmer zurückziehen kann? Was zur Hölle ist nur los mit mir?

 

Die Ängste begleiten mich überall hin. Es ist schwierig sie zu definieren. Angst verfolgt zu werden, beobachtet zu werden, vergiftet zu werden. Angst, dass jemandem, der mir wichtig ist, was passiert. Angst, dass mir etwas passiert. Obwohl ich mir auf der anderen Seite ja wünsche, dass es endlich vorbei ist. Ich schätze ich komme nicht mit der Unsicherheit klar, dass man nie weiß, wann etwas passieren wird. Könnte ich mich vorher drauf vorbereiten, wäre alles viel leichter. Denke ich….

 

In der WG ist es ruhig heute. Mein Mitbewohner A. hat Lamm gekocht. Ich dachte echt, ich muss kotzen. Nichts gegen Fleisch (auch wenn ich derzeit nur Fisch esse), aber das hat abartig gerochen, nach Verwesung oder so. Puh. Musste meine Nudeln mit einer Hand kochen, mit der anderen habe ich mir die Nase zugehalten. Aber als er dann kam, natürlich auf total normal gemacht und nur nett gefragt: „Na, was kochst du denn leckeres?“ Wie gesagt, es war Lamm. Bin ja ehrlich gesagt (aus total logischen Gründen und NICHT, weil Baby Tiere einfach ultra niedlich sind) dafür, dass man Babys nicht essen darf! Kenne sogar ein paar, die nach dieser Philosophie leben. Wie gesagt, aus total logischen Gründen! Naja, hoffe bis nachher ist die Wohnung ausgelüftet. Habe ganz unauffällig alle (2) Fenster aufgerissen. Wobei ich dann ehrlich sagen muss, als ich meine Lachs-Tomaten-Sahne Soße aus dem Kühlschrank holte hat es nicht viel besser gerochen. Mmmh, Lamm mit vergammeltem Fisch!

 

Dann war ich im Zimmer, habe Netflix geschaut, zum gefühlten 30. Mal versucht meinen 2. Schal anzunadeln, bei Runde 16 stelle ich regelmäßig fest, dass ich mehrere Fehler im Muster habe und das Rückwärtsstricken und der Versuch den Schal zu retten, scheitert jedes Mal kläglich.

Nach ungefähr 10 Minuten frustriert aufgegeben und mich dem Eis essen gewidmet. Oh ja, Eis kann so einiges retten. Vor allem das Bio-Mango-Sorbet von Rewe (nein, das ist keine Werbung!).

 

Kurz mit Mama telefoniert und mich dann meinem Blog gewidmet. Ein großes Projekt. Technisch total unbegabt, versuche ich seit ungefähr 1 Woche erst mal das richtige Design zu finden. Der Punkt ein Menü anzulegen ist mir immer noch nicht gelungen. Hab’s dann aufgegeben und beschlossen, erst mal einfach alles wild zu posten (falls ich es überhaupt durchhalte regelmäßig mich hinzusetzen und meine wirren Gedanken aufzuschreiben) und wenn ich dann reich und berühmt bin, habe ich bestimmt einen Groupie der mir das alles total professionell aufsetzt.

 

Mit N. (meiner Mitbewohnerin) gemütlich in der Küche gesessen, während sie gegessen hat. Haben uns dann dem wöchentlichen Kreuzworträtsel aus einer kostenlosen Zeitung gewidmet, die immer sonntags bei uns eingeschmissen wird. Man kann einen Getränkegutschein zum Liefern gewinnen, perfekt für unsere WG, auch wenn unser Haus einen Aufzug besitzt. N. und ich sind eigentlich irgendwie total verschieden und trotzdem verstehen wir uns super und uns gehen nie die Themen zum Quatschen aus.

Nebenbei mit meiner Ärztin geschrieben, die grade die Vertretung von meiner eigentlichen Psychologin macht. Ging mal wieder um meine Ängste und die sich daraus ergebenden Einschränkungen.

 

Als letztes haben N. und ich noch Sachen, die sie morgen auf ihre Arbeit mitnehmen will, runter zu ihrem Auto geschafft. Im EG vor dem Aufzug waren ein paar junge Männer und einer davon total zugedröhnt und fertig, so dass er gestützt werden musste. War froh, als wir dann weg waren…

Jetzt werde ich bald schlafen gehen… Ich habe Angst vor dem Schlafen, die letzten Nächte habe ich sehr schlecht geträumt und war morgens immer tierisch müde. Aber es bleibt einem ja keine Wahl…..

Gute Nacht Welt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.